Die Otto Dix Stiftung wurde von Martha Dix, der Witwe des Künstlers, 1983 gegründet. Zweck der Stiftung ist die Wahrung der Urheberrechte sowie die Verwaltung des Archives und einer umfangreichen Sammlung. Wichtige Werke befinden sich als Leihgaben in bedeutenden Museen.

Die Otto Dix Stiftung ist in Zusammenarbeit mit

Prof. Rainer Beck
Dr. Ulrike Lorenz
Prof. Dr. Olaf Peters
Rainer Pfefferkorn

für die Erstellung von Expertisen zuständig.

 

Der Stiftungsrat besteht aus dem Präsidenten Rainer Pfefferkorn sowie den Beisitzern Olga Bock und
Dr. Martin Batliner.
Das Otto-Dix-Archiv wird von Rainer Pfefferkorn und Northild Eger (archiv at otto-dix.de) betreut.

Der Verwaltungssitz ist in Vaduz | Marktgasse 11 | FL 9490 Vaduz
Das Archiv befindet sich in Bevaix | Chauvigny | CH 2022 Bevaix