Richard Guhr, about 1912
zurück